English

Unsere Projekte

Auch wenn wir mitunter glücklich aussehen: Wir arbeiten trotzdem. Und das, was dabei mitunter herauskommt, kann sich hier sehen lassen.


Office
Escape
Unser Service für Arbeitsmobilität

Komplette Entwicklung eines Services, der innovativen Berlinern neue Möglichkeiten der Mobilität eröffnet.

Die Tage ähneln sich traurigerweise verblüffend in der Kreativbranche. Dabei muss doch Drive her und Ideen! Als Lösung für dieses Problem launchen wir ab Juli „Office Escape“, einen Service, der es Teams ermöglicht, die Stadt zu verlassen, an inspirierenden Orten Unterschlupf zu finden und gemeinsam fokussiert ihre Projekte voranzubringen. Der Service umfasst ein Auto, Unterkunft in großartigen und speziell für Gruppenarbeit ausgestatteten Häusern, Internet und auf Wunsch Verpflegung. Mehr Infos und die Möglichkeit zu buchen findet Ihr auf der Office-Escape-Website.

office-escape.de

Neuer Personalausweis
BMWI

Begleitforschung, Anwendertests und Entwicklung von Services zur Nutzung des neuen Personalausweises.

“Er ist kleiner, aber kann mehr” sagt das BMI über den neuen Personalausweis. Unsere Aufgabe war genau das auf den Prüfstand zu stellen und gemeinsam mit dem Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik eine Begleitforschungsstudie über Usability und Nutzerzentriertheit zu erstellen. Zusätzlich haben wir aufgezeigt, wie die Möglichkeiten des neuen Ausweises den Bedürfnissen der Endnutzer gerecht werden können. Wir haben den ehemaligen Bürgerclient in AusweisApp umgetauft und das Starterkit gestaltet.

Vom Client zur App (PDF)

Eisenhower Meetings
Unsere Zeitmanagement App

Eine App, die hilft, Meetings schnell und effektiv zu gestalten.

Meetings sind langwierig bis endlos und häufig schlecht priorisiert. Das haben wir auch an uns selbst gemerkt. Unser Idee war es ein Tool zu entwickeln, dass uns dabei unterstützt, den Teufelskreis zu durchbrechen. Daraufhin haben wir die Eisenhower App konzipiert und prototypisch umgesetzt. Die Entwicklung wurde von der App-Schmiede Rheinfabrik durchgeführt und das fertige Produkt ist im AppStore erhältlich.

eisenhower.me/meetings

Mobile
Payment
Wirecard/mpass

Testing von Prototypen für eine innovative Mobile Payment App.

Gemeinsam mit edenspiekermann_ haben wir ein Prototypentesting für eine Mobile Payment App, die auf Near Field Communication Technologie beruht, durchgeführt. Darauf aufbauend wurde das Service Design an vielen Stellen optimiert. Gemeinsam mit dem Auftraggeber haben wir die Zielgruppe überarbeitet, weil die Kernfeatures der App in anderen Gruppen auf deutlich größere Resonanz stießen. Mittlerweile gehört die App zu O2 und firmiert unter dem Namen mpass.

mpass.de

Moving
Ideas
Deutsche Bahn

Entwicklung und Betreuung einer Innovationsplattform, um Stakeholder besser in den Innovationsprozess einzubinden.

Die Bahnbranche hat lange Innovationszyklen. Technologische Entwicklung, politische Entscheidungen und eine Vielzahl von wichtigen Stakeholdern im Innovationsprozess machen nutzerzentrierte und zügige Neuerungen in diesem Bereich schwierig. Mit Moving Ideas haben wir eine Innovationsinitiative entwickelt, die es den Stakeholdern u.a. mit einer Webplatform und Workshops ermöglicht, gemeinsam an Innovationsprojekten zu arbeiten und den Prozess zu beschleunigen.

www.moving-ideas.net

Design Thinking Wave
SAP

Begleitung bei der Entwicklung von Anwendungsszenarien, Produkten und Services für eine neuartige Informationstechnologie.

Häufig ist Innovation technologisch getrieben und Nutzer werden erst spät in den Innovationsprozess eingebunden. So auch in diesem Fall. SAP hat die revolutionäre HANA-Technologie entwickelt, die es erlaubt große Datenmengen in Echtzeit auszuwerten. Mit Teams auf der ganzen Welt haben wir Use Cases und Services entwickelt, um mit der Technologie möglichst nutzerfreundliche und von den Kunden gewünschte Anwendungsmöglichkeiten anzubieten.

Kein Täter
werden
Charité Universitätsmedizin Berlin

Entwicklung empathischer Kommunikation, um Pädophile zu einem präventiven Therapieprogramm zu motivieren.

Das Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin an der Charité Berlin hat mit „Kein Täter werden“ ein therapeutisches Präventions­programm initiiert, dass den Konsum von Missbrauchs­darstellungen sowie sexuelle Übergriffe durch Pädophile verhindern soll. Da sich das Programm direkt an Hilfe suchende Pädophile aus dem Dunkelfeld richtet, die keine juristischen Auflagen haben, ist die Erreichung und Kommunikation mit dieser Zielgruppe essentiell. In einem pro-bono-Projekt haben wir mit Patienten und Therapeuten gesprochen, Wahrnehmungen, Bedürfnisse und Schicksale kennengelernt. Unsere Erkenntnisse dienten als Grundlage für eine neue Kommunikations­­strategie zur Patienten­ansprache und zur Erweiterung der Website, wo Hilfesuchende zur Therapie ermutigt werden.

kein-taeter-werden.de

Design
Thinking
Workshop Class

Unser Format, in dem jeder schnell die Grundlagen des Ansatzes kennen lernen kann.

Der Design Thinking Jedermann Workshop findet regelmäßig statt. Das Dark Horse Team bietet innerhalb eines Tages Einblicke und Erfahrung in Design Thinking Kultur und Methode. Jeder kann so am eigenen Leib erfahren, wie ein Design Thinking Projekt funktioniert. Wir bieten extra Tarife für interessierte Selbstzahler an. Auf designthinking.org findet man alle Informationen für unsere Design Thinking Class.

design-thinking.org

Innovation
Camp
Bayer Business Consulting

Planung und Durchführung eines Design Thinking Ein-Tages-Workshops anlässlich des Bayer Business Consulting Camps.

Die halbjährliche Zusammenkunft der weltweit operierenden Bayer Consultants stand unter dem Motto Innovation. 32 Teams mit insgesamt 150 Teilnehmern entwickelten an realistischen Herausforderung aus dem Umfeld des Konzerns und innerhalb des Konzerns Lösungen, um Impulse für ihre Arbeit zu setzen und Grundlagen des Design Thinkings zu erfahren.

Innovation
Day
Audi IT

Ein-Tages-Workshop für 30 Mitarbeiter, um Design Thinking Grundlagen anhand Audi-spezifischer Problemstellungen zu erlernen.

Die Audi IT-Abteilung fährt seit 2013 eine große Innovationsoffensive. Im Rahmen des ersten Audi Innovation Days waren wir zuständig für mehrere Innovationsworkshops. 30 Mitarbeiter, die über die hauseigene Innovationsplattform Ideen oder relevante Problemstellungen eingereicht hatten, wurden eingeladen. In zwei Tracks, einem für Ideenentwicklung und einem zweiten für Prototyping und Testen, entwickelten je drei Teams in Windeseile Lösungen. Auf der abendlichen Mitarbeiterversammlung präsentierten sie diese vor mehr als 1000 Mitarbeitern aus aller Welt und dem Management. Fortsetzung folgt.

Thank God it's Monday!
Das Dark Horse Buch

Ein Buch über unsere Innovations- und Arbeitskultur, das zeigt wie jeder von den Ansprüchen der Generation Y profitieren kann.

Es ist da. Das erste hochoffizielle Dark Horse Buch kann man seit September kaufen. Wer einen Blick hinter die Kulissen unserer Kommerzkommune werfen möchte, bekommt Einsichten in unseren Kampf für eine Arbeitswelt, von der seit dem Bauhaus keiner mehr zu träumen gewagt hat. Die GenY braucht Futter und Waffen. Unser Buch ist für alle, die die Arbeitswelt umkrempeln wollen und für die, die darunter leiden. Geniale Lösungen und noch genialere Fehler. Alles drin.

thankgoditsmonday.de

Kindling
App
Innovationssoftware

Ein Tool das soziale Kollaboration und Innovationsentwicklung in Unternehmen unterstützt.

Vorneweg: Das ist kein Kundenprojekt, sondern wir sind der Exklusiv-Vertriebspartner der Kindling Software im deutschsprachigen Raum. Kindling ist eine Softwareplattform auf der Mitarbeiter Innovationsprojekte anstoßen und managen, Ideen teilen, sammeln und sortieren und die Projekte vorantreiben können. Das ersetzt natürlich keine Innovationskultur, hilft aber gerade größeren Unternehmen dabei Innovationsbemühungen zu kommunizieren und dabei, dass Ideen den richtigen Ansprechpartner finden.

kindlingapp.com

Learning
Journey
Deutsche Telekom

Dark Horse ist eine Station der Telekom Learning Journey zum Thema Change Experience.

Die Telekom hat auf dem Weg vom Staatskonzern zum modernen Unternehmen viel Wandel miterlebt und wird noch sehr viel mehr erleben. Um den Mitarbeitern die Konsequenzen und Chancen dieses Wandels erlebbar zu machen, kommen regelmäßig Teilnehmer der Learning Journey nach Berlin und besuchen unterschiedliche Stationen, an denen der Wandel passiert. Dark Horse ist eine davon. Hier können die Teilnehmer aus erster Hand erfahren, was neues Arbeiten bedeutet, wie sich neue Organisationsformen herausbilden und was das Ganze mit Design Thinking zu tun hat.

Act Different
2014
Vortrag zur Generation Y

Ein Vortrag über die Erfahrungen der Generation Y in der Praxis und unsere Ideen für neue Arbeit.

Thema der Act Different 2014 war kreativerweise: “Act Different”. Glücklicherweise durften wir auf dem Podium stehen. Der Vortrag mit dem konservativen Titel: “Deine Mudder ist Gen Y” war dufte.
Überzeugt Euch selbst im Video.

Video (7 Min.)

Kollaborative
Büros
Lufthansa Technik

Konzeption und partizipative Planung eines neuen Büros für die IT-Abteilung.

Wer Flugzeuge fliegen kann, der kann auch in einem Großraumbüro kreativ sein. Natürlich nicht in jedem. In einem partizipativen Rechercheprozess mit über 400 Mitarbeitern haben wir durch Interviews und Workshops Schnittstellen und Arbeitsweisen der Mitarbeiter studiert und ausgehend von den Bedürfnissen einen Office Space entworfen, der in den meisten IT-Abteilungen der Welt Neid und Hass zu Tage fördert. Der Space fördert Austausch, Kollaboration und konzentrierte Stillarbeit und bietet mit über 3000 m² Fläche Platz für über 200 Arbeitsplätze.

Disketten
Whiteboard
Out of the Box

Ein Whiteboard, das transportabel ist, umweltfreundlich und viel Platz für gute Ideen bietet.

In unserer Branche sind Whiteboards wichtige Werkzeuge für die Arbeit, aber sie haben ein Problem: Sie sind immer voll. Fotodokumentation ist oft nicht ausreichend, um die vorhergegangene Session zurück ins Leben zu rufen. Darum haben wir ein neues Whiteboard erfunden. Auf einem Trägersystem lassen sich Whiteboard-Disketten austauschen und so Sessions jederzeit wiederherstellen. Nach der Idee und einigen praktischen, aber weniger schönen Prototypen, haben wir ein Venture mit der Kartonmöbelschmiede Room in a Box gegründet, die das finale Design und die Produktion übernommen haben. Das innovative Reboard-Material ist auf Papierbasis hergestellt und komplett recyclebar. Unsere Whiteboardserie kann man kaufen.

outofthebox-shop.de

Co-Research-space
Alexander von Humboldt Institut (HIIG)

Konzeption, Planung und Umsetzung eines gemeinsam genutzten Forschungsraums.

Mitten im Herzen Berlins haben die Humboldt-Universität zu Berlin, die Universität der Künste Berlin und das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung das Institut für Internet und Gesellschaft gegründet. 
Unser Raumkonzept passt sich den unterschiedlichen Modi der Zusammenarbeit an. Es ermöglicht kollaborative Forschung, Stillarbeit, soziale Interaktion und sogar Veranstaltung auf kleinstem Raum.

Dark Horse Headquarter
Unser Arbeitsraum

Ein Ort an dem wir arbeiten und auch sonst nicht mehr so gerne wegwollen.

Unser eigener Workspace lag uns natürlich besonders am Herzen. Er muss schön sein und funktional. Er braucht einen Stillarbeitsbereich, eine Kollaborationszone, muss für Workshops geeignet sein, eine Küche haben und natürlich ein großes Bällebad. Unser Workspace ist eine Eier legende Wollmilchsau. Ob das funktioniert hat, kann man sich gerne bei Interesse anschauen. Wir freuen uns über Besuch.

Kontaktieren Sie uns